Chef der „Anglikanischen Kirche“: Scharia rocks!

Der oberste (Un)Geistliche der „Anglikanischen Kirche“, der Erzbischof von Canterbury hat eine brilliante Idee. Der Gottessklave würde es gerne sehen, dass in Großbritannien die Scharia eingeführt wird. Natürlich ersteinmal nur für unwillige Moslems, die sich dann entscheiden können, ob sie den Strafzettel bezahlen oder sich lieber islamkonform die Hände abhacken lassen. Die ganze Geschichte kann man bei Welt-Online nachlesen.

Hände ab!

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was der Chef einer christlichen Sektenkirche sich davon verspricht, islamisches (Un)Recht einzuführen. Das Personen, die sich im religiösen Wahn befinden (was bei einem Oberreligiösen wohl zwangsläufig der Fall ist) häufig auf Kriegsfuss mit einer säkularen und humanistischen Staats- und Rechtsordnung stehen ist ja kein Geheimnis. Daher dürfte es wohl im Sinne des Bischofs sein, im Windschatten der Verschariasierung des Königreichs die Machtposition der eigenen Kirche auszubauen und „christliche Werte“ wieder zur Staatsdoktrin zu machen.

Was auch immer den Vorbeter der Anglikaner zu seinem demokratie- und menschenrechtsfeindlichen Vorschlag gebracht hat, hoffen wir, dass die Mehrheit der Briten keine Idioten sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: